Softball Homeopener

Knappes Spiel gegen die Berlin Braves

Umkämpfter Homeopener der Softballerinnen

Am vergangenen Sonntag trafen sich die Softballerinnen der Berlin Braves und Potsdam Porcupines bei strahlendem Sonnenschein zu einem – im wahrsten Wortsinn – heiß umkämpften Spiel. Bereits in der vergangenen Saison traten sich beide Teams auf Augenhöhe gegenüber und konnten in den direkten Duellen jeweils 3 Siege einfahren. Dementsprechend motiviert gingen beide Teams auf den Platz und witterten ihre Chance auf den ersten Saisonsieg, nachdem die jeweiligen Auftaktspiele verloren gingen.

Es kam zum erwartet spannenden Spiel. Nach einem ausgeglichenen ersten Inning (1-1), konnten die Porcupines im zweiten Inning in Führung gehen (1-2) und diese über das dritte Inning verteidigen (3-4). Es folgte ein enger Schlagabtausch, in dem sich beide Teams nichts schenkten, aber immer sportlich fair blieben. Mit Führungswechseln und knappen Plays blieb es für Zuschauer und Spielerinnen spannend: 5-4, 5-5, 7-7. Im letzten Inning konnten die Potsdamerinnen in der Defense 3 schnelle “Aus” erzielen und hatten somit in der Offense die Chance, den Winning Run zu erzielen. Leider schafften sie es jedoch nicht, ausreichend Läufer auf Base zu bringen, und mussten somit ins Extra-Inning. Hier zeigten die Bravettes etwas mehr Coolness als die Porcupines und konnten schließlich mit 9-8 ihren ersten Saisonsieg nach Hause holen.

Glückwunsch an die Bravettes und vielen Dank für ein spannendes und faires Spiel.

Ein großes Dankeschön gilt auch den Umpiren, Zuschauern und dem Scorer.

Die Porcupines warten somit weiterhin auf ihren ersten Sieg und wollen ihre Chance am kommenden Samstag, den 05.05., gegen die Berlin Ravens im heimischen Ballpark nutzen.

First Pitch ist diesmal schon um 11 Uhr. Danach erwartet das Baseball Bezirksliga Team die Roadrunners 2 aus Berlin (First Pitch 15 Uhr).

Leave a Reply

acht + 3 =