Erfolgreich gegen den Tabellenersten

Spielbericht vom 12.06.2016

Erfolgreich gegen den Tabellenersten

Am vergangenen Sonntag empfingen die Potsdam Porcupines die Berlin Braves. Die Tabellensituation und bisherigen Saisonergebnisse ließen zwei spannende Spiele erwarten. So verliefen die ersten beiden Innings des ersten Spiels ausgeglichen und beide Mannschaften konnten, bei starkem Pitching des Gegners, nur einen Run erzielen. Im dritten Inning erwischten die Porcupines jWhatsApp-Image-20160613 (1)edoch einen Lauf und konnten sich durch gut platzierte Schläge und aggressives Baserunning frühzeitig auf 7:1 absetzen. Dabei profitierten sie auch von Fehlern in der gegnerischen Defence. Im weiteren Spielverlauf blieben die Potsdamer konzentriert und erzielten die benötigten Outs bevor die Braves Läufer nach hause bringen konnten. Nach weiteren 4 Runs endete somit das erste Spiel frühzeitig durch Mercy Rule (Gnadenregel) bei einem Endstand von 11:1.

Die Siegesserie hält!

Im 2. Spiel knüpften die Porcupines da an, wo sie aufgehört hatten und erarbeiteten sich mit guten Schlägen und schnellen Runs eine komfortable Führung. Mit einem Grand Slam (ein Home Run bei 3 Läufern auf Base) setzten sie sich deutlich vom Gegner ab. Dieser konterte jedoch noch einmal im 3. Inning und kam wieder auf 8:5 heran. Erst mit einem Pitcherwechsel gelang den Potsdamern das benötigte dritte ‚Aus‘. In den folgenden Innings wehrten sich die Braves gegen die drohende Niederlage, konnten den Punkterückstand jedoch nicht mehr verkürzen. Im 6. Inning beendeten die Potsdamer das Spiel mit einem Walk-off Home Run (ein Homerun, durch den das Spiel beendet wird) erneut durch Mercy Rule bei einem Spielstand von 17:7.

Vielleicht hat uns das neue Scoreboard zum Sieg verholfen.

Eure Porcupines

#GoPorcupupines

Leave a Reply

zwölf − sechs =