Spielberichte zum vergangenen Wochenende

Durchwachsenes Wochenende

Spielberichte zum vergangenen Wochenende

Team I startet gut in die Verbandsligasaison

Sonntag, den 10.04.2016 startete endlich auch das Team I der Potsdam Porcupines in die Saison.

Der Aufsteiger der Landesliga war zu Gast beim drittplatzierten der Verbandsligasaison 2015, den Berlin Wizards im Ballpark Sachtlebenstraße.

13055401_1131799843539418_3470239676858732908_n

Am ersten Spieltag musste das Team I der Potsdamer auf Schlüsselspieler der sogenannten Batterie, den Pitcher (Werfer auf dem Hügel) und den Catcher (der Fänger hinter dem Schlagmann) verletzungs- und urlaubsbedingt verzichten. Coach Sven Dittmann konnte dies durch die Vielfältigkeit des Teams auf allen Positionen, sowie Einsatzbereitschaft des 2. Teams ausgleichen. Im ersten Spiel stand Marvin Laß als Pitcher auf dem Mound (dem Wurfhürgel). Die Batterie wurde durch Matthias Gerbitz komplett, welcher im zweitem Team Shortstop und auch auf der Catcherposition spielt. Gespielt wurde über die kompletten sieben Innings, nach zweieinhalb Stunden hieß es dann 7:4 für die Potsdamer. Der Auftakt in der höheren Spielklasse war gelungen.

In der Verbandsliga üblich, wurde 30 Minuten später eine weitere Partie der Mannschaften ausgetragen. Dies dient dazu das eine Mannschaft über mehrere Pitcher verfügen muss um sich in einer Liga durchzusetzen, um die Stärke eines Teams nicht an einer Schlüsselposition festmachen zu können.

Für Marvin Laß kam Klemens Sievers auf den Mound. Beide Spieler sind bereits seit der Jugend bei den Porcupines und spielen somit bereits seit über 10 Jahren in einem Team. Als Catcher kam Thorsten Beyer (ein weiterer Spieler des Team II) für Matthias Gerbitz ins Spiel. Die Porcupines starteten fulminant in die ersten 30 Minuten mit 9:0, konnten aber die starke Leistung nicht über die komplette Spielzeit halten. Die Gastgeber konnten sich nach dem herben Rückschlag fangen und die Partie ging ausgeglichen weiter. Nach weiteren 2 Stunden hieß es 12:6 für die Potsdamer. Insgesamt waren 5 Spieler der Reserve mitgereist. Ohne die Unterstützung der zweiten Mannschaft hätten 10 Spieler der ersten Mannschaft fast  über die komplette Spielzeit spielen müssen. Das hätte gegebenenfalls übel enden können.

Durch das gemeinsame Training und die gemeinsame Teilnahme an Turnieren sind beide Teams jedoch eng miteinander verbunden und freuen sich, sich gegenseitig unterstützen zu können. Dies und die enorme Fitness und Schlagkraft, die im Winter antrainiert werden konnte, sicherte der einzigen Brandenburger Vertretung in der Verbandsliga des Baseball und Softballverbandes Berlin Brandenburg den soliden Start in die Saison. Durch die 2 Siege stehen die Potsdamer somit derzeit auf dem ersten Platz.

Das nächste Spiel findet erneut gegen die Wizards statt. Am 24.04.2016 um 14:00 Uhr heißt es erneut Playball in der Sachtlebenstraße in Berlin.

 

Baseball Bezirksliga

Bereits am Sonnabend sollte die Reserve um 14:00 Uhr bei den Berlin Braves auf dem Tempelhofer Feld zu Gast sein. Während das Team auf dem Weg war, erhielten Sie einen Anruf der Gastgeber, dass der Platz aufgrund der Witterung unbespielbar ist. Somit wurde das Spiel verschoben. Ein Termin ist noch nicht bekannt. Das nächste Spiel findet am 30.04.2016 um 13:00 Uhr in der Königshorster Straße, im Märkischen Viertel, Berlin statt. Gastgeber sind die Berlin Flamingos III.

 

Jugendliga

12985440_1130997066953029_6568065384206561542_n

Ebenfalls am Sonnabend, jedoch bereits um 13:00 Uhr bestritt das Jugendteam der Potsdam Porcupines Ihr zweites Saisonspiel. In der Spielgemeinschaft mit den Berlin Dragons war man zu Gast bei den Mahlow Eagles. Nach 2 Stunden Spielzeit über 4. Innings hieß es bei leichtem Dauerregen 15:8 für die Gastgeber aus Mahlow. Das nächste Spiel erfolgt am 23.04.2016 um 14:30 Uhr bei den Berlin Flamingos in der Königshorster Straße.

 

Softball Verbandsliga

13041141_1130897190296350_2120396102077249696_o

Am vergangenen Sonntag starteten die Damen der Potsdam Porcupines, in der Spielgemeinschaft mit den Berlin Redpeppers, mit zwei Niederlagen in die Saison 2016.

Im ersten Spiel hatten sie dem starken Pitching der NSF Ravens nichts entgegenzusetzen und ließen aufgrund von Problemen im eigenen Pitching viele Punkte zu. Der Rest der Defensive konnte jedoch überzeugen. Wurde der Ball doch ins Spiel gebracht, so konnte die Spielgemeinschaft Redpeppers/Porcupines, die sogenannten Redpines, ihn schnell unter Kontrolle bringen. Diese Möglichkeit erhielten sie jedoch durch die vielen Walks (Fehlwürfe der eigenen Pitcherin) nur selten. Endstand 27:0.

Im darauffolgenden Spiel schienen die Redpines sich dann eingespielt zu haben. Im zweiten Inning konnten sie verhindern, dass die Gegner überhaupt Punkte erzielten und konnten durch eigenes herausragendes Schlagen und Baserunning sogar die Führung erlangen. Leider war dieses Vergnügen nicht von Dauer. In zwei Punktelosen Innings der Redpines zogen die Ravens wieder vorbei und behielten die Führung bis zum Schluß bei. Endstand 21:7.

Trotz der beiden hohen Niederlagen lassen sich positive Schlüsse aus dem ersten Spieltag ziehen. Sowohl am Schlag als auch im Feld zeigten sich die Damen stark und souverän. Die deutlichen Ergebnisse sind lediglich dem guten Pitching der Gegner und dem problematischen eigenen Pitching zuzuschreiben.

Das nächste Spiel findet am kommenden Sonnabend, den 23.04.2016 um 13:00 Uhr bei den SCC Challengers in der Rennbahnstraße in Berlin statt.

Der Titel „best cap-picture“ geht definitiv an die Mädels! 🙂